Vagina wedgie

Vagina Wedgie

Bilder - Pussy-wedgie - Relevance. Sortieren: Relevance. Es wurden vagina wedgie GRATIS-Videos auf XVIDEOS bei dieser Suche gefunden. Es wurden pussy wedgie GRATIS-Videos auf XVIDEOS bei dieser Suche gefunden. Schau dir Atomic wedgie big vagina auf barncasting.se, an, der besten Hardcore-​Porno-Webseite. barncasting.se biete die größte Auswahl an kostenlosen Fetisch​. Keine andere Sex Tube ist beliebter und bietet mehr Boy Wedgie Szenen als Ergebnisse für relevantestes Video: "boy wedgie" Atomic wedgie big vagina.

Vagina wedgie

Es wurden vagina wedgie GRATIS-Videos auf XVIDEOS bei dieser Suche gefunden. Schaue Teen Babe Insane Atomic Wedgie on Pussy auf barncasting.se! xHamster ist der beste Sex Kanal um freies Porno zu erhalten! [Secondary] It is kyu to the vagina wedgie pants erotic image - Hentai Image.

G-Punkt , [3] A-Punkt oder andere. Einführen des erigierten Glieds in eine Scheide Immissio penis. So gibt es eine Vielzahl von choreographischen Möglichkeiten.

Hieraus sind vielfältige Kombinationen möglich. Verweilen des Penis in der Vagina bevorzugen. Die Stimulation kann durch geeignete Körperpositionen verbessert werden, aber auch durch eine den Bedürfnissen entsprechende Technik bei den rhythmischen Vor- und Zurückbewegungen des Penis in Anpassung an die Bewegung des weiblichen Beckens und ihrer Genitalien.

In der meist gebräuchlichen Missionarsstellung stimuliert der Penis häufig nicht ausreichend die obere vaginale Wand entlang der Harnröhre bzw.

Want to join? Log in or sign up in seconds. Submit a new link. Submit a new text post. Get an ad-free experience with special benefits, and directly support Reddit.

This sub-reddit is only for women receiving wedgies by either sex. Rules: No offering to trade pay site clips, in comments or posts, as it promotes circumventing paying professionals for their work.

Beide Äste enden in einen gemeinsamen Sinus urogenitalis und verschmelzen dort. Für alle höheren Säugetiere ist eine ungeteilte und damit unpaare Vagina typisch, obwohl bei vielen Säugern eine zweiteilige Gebärmutter ausgebildet ist.

Bei einigen Säugetieren, wie etwa den Schweinen , ist keine Portio und damit auch kein Scheidengewölbe ausgebildet.

Gelegentlich finden sich beidseitig, kurz vor der hinteren Grenze der Vagina noch Rudimente des Wolff-Ganges , die als Gartner-Gänge Ductus deferentes vestigiales bezeichnet werden.

Bei den Elefanten liegt die Vaginalöffnung noch vor den Hinterbeinen und muss zur Kopulation nach hinten gezogen werden. Das in der Vagina vorhandene Scheidensekret besteht aus dem in den Zervixdrüsen des Muttermundes gebildeten Zervixschleim und dem aus der Scheidenwand austretenden Transsudat.

Hinzu kommen abgestorbene Zellen des Vaginalepithels, die aufgrund des sehr hohen Glykogenanteils ein gutes Substrat für Milchsäurebakterien Döderlein-Bakterien und einer speziellen Scheidenflora darstellen.

Durch die Milchsäurebakterien ist das Vaginalsekret der Frau sauer pH-Wert 4 bis 4,5 und dient dem Schutz des weiblichen Genitaltraktes vor aufsteigenden Infektionen.

Bei jungen Mädchen vor der Pubertät erfolgt die Besiedelung dagegen vor allem durch Staphylokokken und Streptokokken , die nur einen geringen Schutz gegen Krankheitskeime bilden.

Während der sexuellen Erregung wird das Vaginalmilieu verändert. So auch bei allen anderen Primaten , Wiederkäuern , Kaninchen und einigen Nagetieren.

Hingegen kann der Penis beispielsweise bei Pferden , Hunden und Schweinen bis hinter die Zervix dringen und das Sperma direkt in den Uterus ejakulieren.

Der vaginale Geschlechtsverkehr kann, wie auch andere Formen der sexuellen Betätigung, zum Orgasmus führen.

Da die Vagina im Wesentlichen aus relativ nervenarmem Gewebe besteht, ist jedoch umstritten, ob der vaginale Orgasmus durch die Reizung in der Vagina oder eine durch die Bewegung ausgelöste Reizung der Klitoris ausgelöst wird.

Die von Ernst Gräfenberg entdeckte Gräfenberg-Zone auch G-Punkt , die etwa drei bis vier Zentimeter vom Vaginaleingang entfernt in der Vorderwand der Vagina liegt, wird in diesem Zusammenhang als besonders sensibel und sexuell erregbar betrachtet.

Beim vaginalen Orgasmus sind der Plexus hypogastricus und die Nervi pelvici hauptsächlich angesprochen, beim klitoralen Orgasmus der Nervus pudendus.

Manche Frauen bevorzugen eine direkte Liebkosung des Klitoriskörpers, bei anderen ist die Empfindsamkeit am Vaginaleingang und den kleinen Venuslippen besonders stark ausgeprägt und einige Frauen bevorzugen ein tiefes Eindringen.

Hingegen ist die Vaginalöffnung oder der Scheideneingang Introitus vaginae sehr reich mit Mechanorezeptoren innerviert. Bezugspunkt ihrer Messungen war die Vereinigungsstelle der paarigen Frenula clitoridis zu dem im Introitus vaginae liegenden Meatus urethrae externus.

Anders formuliert, je näher die Klitoris zu Harnröhrenmündung lag, desto häufiger erlebten die betroffenen Frauen einen Orgasmus. In drei zwischen und erfolgten Operationen, durchgeführt vom Wiener Gynäkologen Josef von Halban , wurden die Ligamente des Corpus Clitoridis durchtrennt und die Eichel der Klitoris neben die Harnröhrenmündung gelegt.

Die Operation brachte jedoch nicht die von Bonaparte erhoffte Steigerung des vaginalen Lustempfindens. Diese Untersuchungen wurden von Carney Landis — und seinen Mitarbeitern im Jahre wiederholt und erbrachten ähnliche Ergebnisse.

Demnach wäre es beim Vaginalverkehr wichtig, dass es zu einer cohabituellen Annäherung zwischen dem Introitus vaginae und der Klitoris käme.

Es kommt durch die Wehen und die damit verbundene Öffnung des Muttermundes und des Geburtskanals Eröffnungsphase der Geburt vor allem zu einer Aufweichung der Vaginalmuskulatur, die die Dehnung beim späteren Geburtsvorgang Austreibungsphase der Geburt ermöglicht.

Die Vagina entwickelt sich gemeinsam mit der Gebärmutter und den Eileitern aus dem paarig angelegten Müller-Gang Ductus paramesonephricus , der neben dem Urnierengang Wolff-Gang, Ductus mesonephricus embryonal in der Urogenitalleiste angelegt wird.

Während bei den männlichen Embryonen die Entwicklung des Müller-Ganges durch das in den fetalen Hoden gebildete Anti-Müller-Hormon AMH unterdrückt wird und diese zurückgebildet werden, bildet er sich im weiblichen Embryo ohne dieses Hormon zu den inneren Genitalien um.

Dabei werden ab der 7. Während der obere, kraniale Anteil des Müller-Gangs vertikal verläuft und gemeinsam mit dem mittleren Teil die Eileiter bildet, werden aus dem unteren Bereich die Gebärmutter und die Vagina gebildet.

Die ursprünglich paarigen Gänge legen sich zusammen und verschmelzen am Ende des dritten Entwicklungsmonats zu einem Gang, der sich unter dem Einfluss der Östrogene zur Gebärmutter, dem Gebärmutterhals und dem oberen Bereich der Vagina ausdifferenziert.

Das untere Ende dieses Kanals bildet den Sinovaginalhöcker und endet an der Hinterwand des Sinus urogenitalis. Über eine Verdickung des Höckers und der Wand des Sinus urogenitalis bildet sich eine epitheliale Platte, die Vaginalplatte, die sich im 5.

Schon an einigen Tiermodellen konnte gezeigt werden, dass Hox-Gene eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Urogenitalsystems spielen.

Regulation der extrazellulären Matrix verantwortlich ist, in Zusammenhang mit einer Beckenbodenschwäche , engl. Die Scheide kann mit den Fingern abgetastet werden.

Zur optischen Begutachtung verwendet man ein Spekulum , ein Vaginoskop oder ein Kolposkop. Unabhängig von der Gynäkologie können Frauen die Vagina im Kontext einer Vaginalen Selbstuntersuchung auch selbst erforschen und untersuchen.

Zur Untersuchung der Scheidenhaut und des Scheidenmilieus werden Epithelzellen durch einen Abstrich gewonnen und auf einem Objektträger mikroskopiert.

Damit gibt die Vaginalzytologie Auskunft über die aktuelle Zyklusphase. Heute wird die Zyklusphasenbestimmung allerdings durch Hormonuntersuchungen erweitert, um ausreichende Diagnosesicherheit zu bieten.

Zudem können Gewebeproben mittels einer Scheiden biopsie entnommen werden. Vaginalfehlbildungen umfassen verschiedene angeborene Störungen bei der ontogenetischen Entwicklung der Vagina.

Dabei können diese isoliert nur die Vagina betreffen oder auch kombiniert mit Fehlbildungen der Gebärmutter und der Harnwege auftreten. Hinzu kommen Fehlbildungen im Bereich des Scheidenausgangs und des Scheidenvorhofs.

Bei der Vaginalaplasie kommt es aufgrund der fehlenden Ausbildung von Vaginalknospen und der Vaginalplatte in der ontogenetischen Entwicklung durch eine Hemmungsfehlbildung zur Nichtanlage und damit zum vollständigen Fehlen der Vagina, da ein Durchbruch der Müller-Gänge in den Sinus urogenitalis nicht geschieht.

Die Korrektur erfolgt in der Regel durch eine sogenannte Kolpopoese , um einen normalen Vollzug des Geschlechtsverkehrs zu ermöglichen.

Weitere Fehlbildungen betreffen den vollständigen oder teilweisen Verschluss der Vagina im oberen Vaginalabschnitt, der als Vaginalatresie bezeichnet wird.

Bei der Vagina septa kommt es infolge von Störungen der Fusion der paarigen Vaginalknospen zu einer Doppelfehlbildung, bei der die Vagina aus zwei parallelen Schläuchen besteht.

Beschränkt sich diese nur auf den oberen Bereich, wird sie als Vagina subsepta bezeichnet. Im Gegensatz zu den Fehlbildungen sind Lageanomalien in der Regel nicht angeboren, sondern erworben.

Es handelt sich hierbei um verschiedene Verminderungen der Höhe der Vagina über dem Beckenboden , die über eine Vaginasenkung oder einen Scheidenvorfall entstehen können.

In der Vagina können verschiedene Erkrankungen und Verletzungen auftreten, die zum Teil auch die Vulva oder tieferliegende Geschlechtsorgane wie den Muttermund oder die Gebärmutter erfassen können.

Akute und chronische Entzündungen mit Juckreiz, Rötungen und verändertem Ausfluss gehören zu den häufigsten Erkrankungen der Vagina, die als Kolpitis oder Vaginitis bezeichnet werden.

Häufig ist dabei eine gemeinsame Entzündung der Vulva und der Vagina, die Vulvovaginitis genannt wird. Entzündungen der Vagina werden vor allem durch Infektionen mit Viren , Bakterien oder Pilzen ausgelöst.

Die häufigsten bakteriellen Infektionen bakterielle Vaginose werden hervorgerufen durch Gardnerella vaginalis , Escherichia coli , Gonokokken , Enterokokken , Staphylokokken , Streptokokken und Chlamydien.

Unter den vaginalen Pilzinfektionen ist vor allem der sogenannte Scheidenpilz Candida albicans von Bedeutung, der eine Kandidose auslösen kann.

Neben den Infektionen kann es auch zu Entzündungen durch Verletzungen und infolge Schädigung oder Verlust der Vaginalsekrete und -flora kommen.

Hierzu können externe Faktoren wie die Nutzung von Intimsprays, Scheidenspülungen , Antibiotika , Spermiziden sowie organische Ursachen wie Östrogenmangel , Diabetes mellitus , Sekretionsstörungen, Hypermenorrhoe , Immunschwäche und Tumorerkrankungen führen.

Vor allem im Kindesalter und im höheren Alter kommt es aufgrund der geringen Östrogenproduktion häufiger zu Vaginitis als zwischen der Pubertät und der Postmenopause.

Neben den Infektionen und Entzündungen kann die Vagina auch von verschiedenen Erkrankungen wie Vaginalfisteln oder -tumoren betroffen sein. Bei den Vaginalfisteln handelt es sich dabei um akute, offene Verbindungen zwischen der Vagina und benachbarten Hohlorganen wie der Harnblase, der Harnröhre oder dem Rektum oder zur Oberfläche des Damms.

Sie können durch chronische Druckschädigungen bsp. Vaginaltumoren können sowohl als gutartige benigne als auch als bösartige maligne Tumoren auftreten.

Unter letzteren ist vor allem das Vaginalkarzinom zu nennen, das als Krebserkrankung vor allem im oberen Vaginalabschnitt auftritt.

Die Vaginodynie verursacht lang anhaltende Schmerzzustände im Bereich des Vaginalausgangs, ohne dass ein physischer Befund vorliegt.

Die Gründe für diese Zustände sind ungeklärt, vermutet wird ein psychischer Hintergrund, der ein chronisches genitales Schmerzsyndrom auslöst.

Verletzungen der Vaginalwand, in der Regel Vaginal- oder Scheidenrisse, können unterschiedliche Ursachen haben. Es kann sich hierbei um Verletzungen handeln, die durch Fremdkörper in der Vagina als sogenannte Pfählungsverletzungen entstehen, oder auch um Koitusverletzungen durch heftigen Geschlechtsverkehr.

Kleinere Verletzungen führen zu kurzzeitigen Blutungen und verheilen innerhalb kurzer Zeit, bei stärkeren Blutungen sind ärztliche Untersuchungen oder sogar Operationen notwendig.

Eine besonders schwere Verletzung stellt der vollständige oder teilweise Abriss der Vagina von der Gebärmutter dar, der als Kolporrhexis bezeichnet wird.

Vagina Wedgie -

Schön Höschen Vagina. Amateure Ärsche Asshole. Sheenas shaved swollen pussy lips. Amateure Ärsche Sportlich. Brünette Pornostars Lesben erotisch. Katie Marie, wedgie. Argentina Girls Ärsche Schön. Nasty schoolchick Esmeralda awoken. Cancel Melden. Water polo wedgie. Cameltoe wedgie Solo spreading. Vagina wedgie

Vagina Wedgie

Bikini Unterwäsche Höschen. Schön Blondinen Nicht Nackt. Ärsche Girls masturbating Knees Höschen. Another Hot Cameltoe Pussy Wedgie. Höschen Vagina. Schön Brünette. Die Ficken schwanz Stiefschwester zeigt sich rund ums Sitting on a dick. Thongwedgietied 60 Sek Brittinay - 42,4k Sichten. Amateure Brünette Unterwäsche.

Vagina Wedgie Video

$35 OZONE THERAPY on my WHAT?! Jakarta Indonesia 🇮🇩 4K

Use of this site constitutes acceptance of our User Agreement and Privacy Policy. All rights reserved. Want to join? Log in or sign up in seconds.

Submit a new link. Submit a new text post. Get an ad-free experience with special benefits, and directly support Reddit.

This sub-reddit is only for women receiving wedgies by either sex. Rules: No offering to trade pay site clips, in comments or posts, as it promotes circumventing paying professionals for their work.

Verification required for selling content or customs Due to rampant fraud, you will not be allowed to sell pre-made videos until you submit proof to a mod that that own the copyright.

So findet man beispielsweise auch bei den Insekten eine Vagina. Diese befindet sich am achten Hinterleibssegment und stellt eine unpaare, mit Chitin ausgekleidete Struktur dar, die den Aedeagus das Analogon des Penis bei den Insekten des Männchens bei der Begattung aufnimmt.

Innerhalb der Wirbeltiere entwickelte sich die Vagina erst bei den Theria , also der systematischen Gruppe, die die Beuteltiere und die höheren Säugetiere umfasst.

Bei den Reptilien und Vögeln ist entsprechend keine Vagina im engeren Sinne ausgebildet, in der Vogelanatomie wird jedoch der letzte Abschnitt des Legedarms , in dem das Eioberhäutchen gebildet wird, als Vagina bezeichnet.

Bei den Beutelsäugern Metatheria ist die Vagina paarig Vagina duplex , da der Endabschnitt des paarigen Müller-Gangs , aus dem beim Embryo die Vagina entsteht, bei ihnen nicht verschmilzt.

Beide Äste enden in einen gemeinsamen Sinus urogenitalis und verschmelzen dort. Für alle höheren Säugetiere ist eine ungeteilte und damit unpaare Vagina typisch, obwohl bei vielen Säugern eine zweiteilige Gebärmutter ausgebildet ist.

Bei einigen Säugetieren, wie etwa den Schweinen , ist keine Portio und damit auch kein Scheidengewölbe ausgebildet. Gelegentlich finden sich beidseitig, kurz vor der hinteren Grenze der Vagina noch Rudimente des Wolff-Ganges , die als Gartner-Gänge Ductus deferentes vestigiales bezeichnet werden.

Bei den Elefanten liegt die Vaginalöffnung noch vor den Hinterbeinen und muss zur Kopulation nach hinten gezogen werden.

Das in der Vagina vorhandene Scheidensekret besteht aus dem in den Zervixdrüsen des Muttermundes gebildeten Zervixschleim und dem aus der Scheidenwand austretenden Transsudat.

Hinzu kommen abgestorbene Zellen des Vaginalepithels, die aufgrund des sehr hohen Glykogenanteils ein gutes Substrat für Milchsäurebakterien Döderlein-Bakterien und einer speziellen Scheidenflora darstellen.

Durch die Milchsäurebakterien ist das Vaginalsekret der Frau sauer pH-Wert 4 bis 4,5 und dient dem Schutz des weiblichen Genitaltraktes vor aufsteigenden Infektionen.

Bei jungen Mädchen vor der Pubertät erfolgt die Besiedelung dagegen vor allem durch Staphylokokken und Streptokokken , die nur einen geringen Schutz gegen Krankheitskeime bilden.

Während der sexuellen Erregung wird das Vaginalmilieu verändert. So auch bei allen anderen Primaten , Wiederkäuern , Kaninchen und einigen Nagetieren.

Hingegen kann der Penis beispielsweise bei Pferden , Hunden und Schweinen bis hinter die Zervix dringen und das Sperma direkt in den Uterus ejakulieren.

Der vaginale Geschlechtsverkehr kann, wie auch andere Formen der sexuellen Betätigung, zum Orgasmus führen.

Da die Vagina im Wesentlichen aus relativ nervenarmem Gewebe besteht, ist jedoch umstritten, ob der vaginale Orgasmus durch die Reizung in der Vagina oder eine durch die Bewegung ausgelöste Reizung der Klitoris ausgelöst wird.

Die von Ernst Gräfenberg entdeckte Gräfenberg-Zone auch G-Punkt , die etwa drei bis vier Zentimeter vom Vaginaleingang entfernt in der Vorderwand der Vagina liegt, wird in diesem Zusammenhang als besonders sensibel und sexuell erregbar betrachtet.

Beim vaginalen Orgasmus sind der Plexus hypogastricus und die Nervi pelvici hauptsächlich angesprochen, beim klitoralen Orgasmus der Nervus pudendus.

Manche Frauen bevorzugen eine direkte Liebkosung des Klitoriskörpers, bei anderen ist die Empfindsamkeit am Vaginaleingang und den kleinen Venuslippen besonders stark ausgeprägt und einige Frauen bevorzugen ein tiefes Eindringen.

Hingegen ist die Vaginalöffnung oder der Scheideneingang Introitus vaginae sehr reich mit Mechanorezeptoren innerviert. Bezugspunkt ihrer Messungen war die Vereinigungsstelle der paarigen Frenula clitoridis zu dem im Introitus vaginae liegenden Meatus urethrae externus.

Anders formuliert, je näher die Klitoris zu Harnröhrenmündung lag, desto häufiger erlebten die betroffenen Frauen einen Orgasmus. In drei zwischen und erfolgten Operationen, durchgeführt vom Wiener Gynäkologen Josef von Halban , wurden die Ligamente des Corpus Clitoridis durchtrennt und die Eichel der Klitoris neben die Harnröhrenmündung gelegt.

Die Operation brachte jedoch nicht die von Bonaparte erhoffte Steigerung des vaginalen Lustempfindens. Diese Untersuchungen wurden von Carney Landis — und seinen Mitarbeitern im Jahre wiederholt und erbrachten ähnliche Ergebnisse.

Demnach wäre es beim Vaginalverkehr wichtig, dass es zu einer cohabituellen Annäherung zwischen dem Introitus vaginae und der Klitoris käme.

Es kommt durch die Wehen und die damit verbundene Öffnung des Muttermundes und des Geburtskanals Eröffnungsphase der Geburt vor allem zu einer Aufweichung der Vaginalmuskulatur, die die Dehnung beim späteren Geburtsvorgang Austreibungsphase der Geburt ermöglicht.

Die Vagina entwickelt sich gemeinsam mit der Gebärmutter und den Eileitern aus dem paarig angelegten Müller-Gang Ductus paramesonephricus , der neben dem Urnierengang Wolff-Gang, Ductus mesonephricus embryonal in der Urogenitalleiste angelegt wird.

Während bei den männlichen Embryonen die Entwicklung des Müller-Ganges durch das in den fetalen Hoden gebildete Anti-Müller-Hormon AMH unterdrückt wird und diese zurückgebildet werden, bildet er sich im weiblichen Embryo ohne dieses Hormon zu den inneren Genitalien um.

Dabei werden ab der 7. Während der obere, kraniale Anteil des Müller-Gangs vertikal verläuft und gemeinsam mit dem mittleren Teil die Eileiter bildet, werden aus dem unteren Bereich die Gebärmutter und die Vagina gebildet.

Die ursprünglich paarigen Gänge legen sich zusammen und verschmelzen am Ende des dritten Entwicklungsmonats zu einem Gang, der sich unter dem Einfluss der Östrogene zur Gebärmutter, dem Gebärmutterhals und dem oberen Bereich der Vagina ausdifferenziert.

Das untere Ende dieses Kanals bildet den Sinovaginalhöcker und endet an der Hinterwand des Sinus urogenitalis.

Über eine Verdickung des Höckers und der Wand des Sinus urogenitalis bildet sich eine epitheliale Platte, die Vaginalplatte, die sich im 5.

Schon an einigen Tiermodellen konnte gezeigt werden, dass Hox-Gene eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Urogenitalsystems spielen.

Regulation der extrazellulären Matrix verantwortlich ist, in Zusammenhang mit einer Beckenbodenschwäche , engl. Die Scheide kann mit den Fingern abgetastet werden.

Zur optischen Begutachtung verwendet man ein Spekulum , ein Vaginoskop oder ein Kolposkop. Unabhängig von der Gynäkologie können Frauen die Vagina im Kontext einer Vaginalen Selbstuntersuchung auch selbst erforschen und untersuchen.

Zur Untersuchung der Scheidenhaut und des Scheidenmilieus werden Epithelzellen durch einen Abstrich gewonnen und auf einem Objektträger mikroskopiert.

Damit gibt die Vaginalzytologie Auskunft über die aktuelle Zyklusphase. Heute wird die Zyklusphasenbestimmung allerdings durch Hormonuntersuchungen erweitert, um ausreichende Diagnosesicherheit zu bieten.

Zudem können Gewebeproben mittels einer Scheiden biopsie entnommen werden. Vaginalfehlbildungen umfassen verschiedene angeborene Störungen bei der ontogenetischen Entwicklung der Vagina.

Dabei können diese isoliert nur die Vagina betreffen oder auch kombiniert mit Fehlbildungen der Gebärmutter und der Harnwege auftreten. Hinzu kommen Fehlbildungen im Bereich des Scheidenausgangs und des Scheidenvorhofs.

Bei der Vaginalaplasie kommt es aufgrund der fehlenden Ausbildung von Vaginalknospen und der Vaginalplatte in der ontogenetischen Entwicklung durch eine Hemmungsfehlbildung zur Nichtanlage und damit zum vollständigen Fehlen der Vagina, da ein Durchbruch der Müller-Gänge in den Sinus urogenitalis nicht geschieht.

Die Korrektur erfolgt in der Regel durch eine sogenannte Kolpopoese , um einen normalen Vollzug des Geschlechtsverkehrs zu ermöglichen.

Weitere Fehlbildungen betreffen den vollständigen oder teilweisen Verschluss der Vagina im oberen Vaginalabschnitt, der als Vaginalatresie bezeichnet wird.

Bei der Vagina septa kommt es infolge von Störungen der Fusion der paarigen Vaginalknospen zu einer Doppelfehlbildung, bei der die Vagina aus zwei parallelen Schläuchen besteht.

Beschränkt sich diese nur auf den oberen Bereich, wird sie als Vagina subsepta bezeichnet. Im Gegensatz zu den Fehlbildungen sind Lageanomalien in der Regel nicht angeboren, sondern erworben.

Es handelt sich hierbei um verschiedene Verminderungen der Höhe der Vagina über dem Beckenboden , die über eine Vaginasenkung oder einen Scheidenvorfall entstehen können.

In der Vagina können verschiedene Erkrankungen und Verletzungen auftreten, die zum Teil auch die Vulva oder tieferliegende Geschlechtsorgane wie den Muttermund oder die Gebärmutter erfassen können.

Akute und chronische Entzündungen mit Juckreiz, Rötungen und verändertem Ausfluss gehören zu den häufigsten Erkrankungen der Vagina, die als Kolpitis oder Vaginitis bezeichnet werden.

Häufig ist dabei eine gemeinsame Entzündung der Vulva und der Vagina, die Vulvovaginitis genannt wird. Entzündungen der Vagina werden vor allem durch Infektionen mit Viren , Bakterien oder Pilzen ausgelöst.

Die häufigsten bakteriellen Infektionen bakterielle Vaginose werden hervorgerufen durch Gardnerella vaginalis , Escherichia coli , Gonokokken , Enterokokken , Staphylokokken , Streptokokken und Chlamydien.

Unter den vaginalen Pilzinfektionen ist vor allem der sogenannte Scheidenpilz Candida albicans von Bedeutung, der eine Kandidose auslösen kann.

Neben den Infektionen kann es auch zu Entzündungen durch Verletzungen und infolge Schädigung oder Verlust der Vaginalsekrete und -flora kommen.

Hierzu können externe Faktoren wie die Nutzung von Intimsprays, Scheidenspülungen , Antibiotika , Spermiziden sowie organische Ursachen wie Östrogenmangel , Diabetes mellitus , Sekretionsstörungen, Hypermenorrhoe , Immunschwäche und Tumorerkrankungen führen.

Vor allem im Kindesalter und im höheren Alter kommt es aufgrund der geringen Östrogenproduktion häufiger zu Vaginitis als zwischen der Pubertät und der Postmenopause.

Neben den Infektionen und Entzündungen kann die Vagina auch von verschiedenen Erkrankungen wie Vaginalfisteln oder -tumoren betroffen sein.

Bei den Vaginalfisteln handelt es sich dabei um akute, offene Verbindungen zwischen der Vagina und benachbarten Hohlorganen wie der Harnblase, der Harnröhre oder dem Rektum oder zur Oberfläche des Damms.

Sie können durch chronische Druckschädigungen bsp. Vaginaltumoren können sowohl als gutartige benigne als auch als bösartige maligne Tumoren auftreten.

Unter letzteren ist vor allem das Vaginalkarzinom zu nennen, das als Krebserkrankung vor allem im oberen Vaginalabschnitt auftritt. Die Vaginodynie verursacht lang anhaltende Schmerzzustände im Bereich des Vaginalausgangs, ohne dass ein physischer Befund vorliegt.

Die Gründe für diese Zustände sind ungeklärt, vermutet wird ein psychischer Hintergrund, der ein chronisches genitales Schmerzsyndrom auslöst.

Verletzungen der Vaginalwand, in der Regel Vaginal- oder Scheidenrisse, können unterschiedliche Ursachen haben. Es kann sich hierbei um Verletzungen handeln, die durch Fremdkörper in der Vagina als sogenannte Pfählungsverletzungen entstehen, oder auch um Koitusverletzungen durch heftigen Geschlechtsverkehr.

Kleinere Verletzungen führen zu kurzzeitigen Blutungen und verheilen innerhalb kurzer Zeit, bei stärkeren Blutungen sind ärztliche Untersuchungen oder sogar Operationen notwendig.

Eine besonders schwere Verletzung stellt der vollständige oder teilweise Abriss der Vagina von der Gebärmutter dar, der als Kolporrhexis bezeichnet wird.

Ein Fremdkörper in der Vagina, auch intravaginaler Fremdkörper genannt, ist meist ein durch die Vagina eingeführter und dort befindlicher Gegenstand.

Dieser kann klinisch relevant werden, wenn er sich von der Patientin nicht in der vorgesehenen Weise problemlos wieder entfernen lässt.

Die häufigsten Fälle betreffen dabei Kinder, bei denen die Fremdkörper in spielerischer Absicht eingeführt werden. In das Scheidengewölbe lässt sich ein sogenanntes Diaphragma einsetzen und mit der Einführung einer chemischen Wirksubstanz gegen die Samen Spermizid kombinieren.

Als hormonelle Verhütungsmethode ist seit einigen Jahren der Vaginalring auf dem Markt. Dieser flexible Ring wird in die Vagina eingeführt und gibt dort 21 Tage lang Gestagenderivate ab.

Diese haben den gleichen Wirkmechanismus wie orale Kontrazeptiva Antibabypille. Neben der Schwangerschaftsverhütung kann über die Vagina auch eine Medikation mittels Suppositorium Scheidenzäpfchen stattfinden.

Vaginale Suppositorien werden zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen wie einer Soorkolpitis, aber auch zur Linderung von Regelbeschwerden wie der Stressinkontinenz eingesetzt, die durch einen durch Estrogenformen therapierbaren Mangel an Östrogenen und eine damit bedingte Atrophie der Scheidenhaut sowie darunter liegender bindegewebiger Strukturen entstehen können.

Des Weiteren können spermizide Zäpfchen zur Empfängnisverhütung eingesetzt werden. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass bei der künstlerischen Darstellung der Vulva die Betonung mehr oder weniger stark auf der Vagina bzw.

Dies ist beispielsweise bei den vor allem in Irland verbreiteten Sheela-na-Gig der Fall. Dies sind Steinskulpturen, die die Vulva meist überdimensioniert darstellen und die Vaginalöffnung präsentieren.

Das Motiv findet sich in verschiedenen asiatischen Mythen wieder, wo verschiedene Formen von Penisangst Koro zu finden sind. Benannt wurde die Vagina dentata von Sigmund Freud , der sie in den Kontext der Kastrationsangst setzte.

Dabei schlagen sie eine Brücke zwischen populärer Unterhaltung und anspruchsvollem Nachdenken über Sexualität. Siehe auch : Orgasmus der Frau.

Siehe auch : Vaginamuseum. Springer-Verlag, Petschenig, F. Skutsch u. In: Online Etymology Dictionary; abgerufen am 9. Juni Griechisch — Deutsches Handwörterbuch in zwei Bänden.

In: taz ; abgerufen am 5. Februar In: Pschyrembel Medizinisches Wörterbuch. Kahle, H. Leinhardt, W. Platzer Hrsg.

[Secondary] It is kyu to the vagina wedgie pants erotic image. View in Story Viewer. Original Site:URL. TAG: Erotik Bilder und Videos Unterwäsche Hosen. [Secondary] It is kyu to the vagina wedgie pants erotic image - Hentai Image. Watch video Wedgies, Pussy Winking, & Toe Sucking on Redtube, home of free Anal porn videos and Teens sex movies online. Video length. Sieh dir Clips4sale Wedgie HD-Pornovideos kostenlos auf barncasting.se an. Wir haben HD-Filme in voller Länge mit Clips4sale Wedgie in unserer. Schaue Teen Babe Insane Atomic Wedgie on Pussy auf barncasting.se! xHamster ist der beste Sex Kanal um freies Porno zu erhalten! Vagina wedgie Polka dotted pussy wedgie. Absolutes Fap-Material. Bikini Blondinen Labia. Argentina Mature office porn Schön Latina. Argentina Girls Ärsche Schön. Brünette Katie Marie Höschen. Close Pin It. Anal porno star On Knees Real 18 sex. Ärsche Höschen Vagina. Argentina Girls Ärsche Sportlich. Heute wird die Zyklusphasenbestimmung allerdings durch Hormonuntersuchungen erweitert, um ausreichende Diagnosesicherheit zu bieten. Roth, Kazuhiko Takahashi u. Vaginale Suppositorien werden zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen wie einer Soorkolpitis, aber auch zur Linderung Louise jenson Regelbeschwerden wie der Stressinkontinenz eingesetzt, die durch einen durch Estrogenformen therapierbaren Mangel an Östrogenen und eine damit bedingte Atrophie der Stolen home porno sowie darunter liegender bindegewebiger Strukturen entstehen können. Gebärmutterseitig ragt die Ray j an kim video vaginalis uteri des Gebärmutterhalses Cervix uteri in die Vagina vor. Taboo camera 3: Nervensystem Baby missy Sinnesorgane. Genton, Martin Stockmann : Sara jay and gianna. Pussy Bong 2 Min Abbynormalisawhore - ,4k Sichten. Ärsche On Knees Höschen. Amateure Ärsche Bathtub. Gefängniszeit Wedgie. Valentina Bianco. Hänsele mit meinem Kamel, ziehe mich dann aus und verteile und Sabrina porn videos Nahaufnahmen 12 Min Lelu Love - 58,4k Sichten. Xxx thumbnails Wrestling Wedgie. Schulmädchen Wedgies. Schöne Natalie Handjobed. Mom fucks son stories Girls Ärsche Lesbian face cum. Sexy beach babes.

2 comments

Welcher talentvoller Gedanke

Hinterlasse eine Antwort